Musikalisch unterwegs in der Fränkischen Schweiz

Die fränkische Schweiz

Die fränkische Schweiz

4.500 Kilometer markierter Wanderwege, eine naturbelassene Mittelgebirgslandschaft und die vielfältige Flora und Fauna, die es zu entdecken gilt – das ist die Fränkische Schweiz.
Kein Wunder, dass der Naturpark schon längst zu den beliebtesten Urlaubsregionen in ganz Deutschland zählt und Wanderfreunde begeistert von der Region sind. Doch was macht die Fränkische Schweiz so besonders? Die Antwort ist einfach: Wandern wird hier zu einem unvergesslichen Erlebnis.

So können Besucher an einer Gitarrenwanderung teilnehmen, an deren Zielort die beiden international renommierten Gitarristen Yvonne Zehner und Stefan Grasse ihr Können zum Besten geben. Der Weg führt von Pegnitz bis zur Burg Rabenstein, vom Wiesenttal nach Forchheim. Einzelheiten zur Route lesen Sie am besten auf der offiziellen Webseite der Fränkischen Schweiz nach. Belohnt werden die Wanderer am Ende der acht Kilometer langen Tour mit einem abwechslungsreichen Mix harmonischer Gitarrenklänge vor einer atemberaubenden Naturkulisse – ein einzigartiges Erlebnis für die Sinne.

Dieser Beitrag wurde unter Fränkische Schweiz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.