Die Stadt Karlshagen auf Usedom – ein perfekter Urlaub

Das direkt am Ostseestrand gelegene Seebad Karlshagen ist auf Usedom. Karlshagen liegt zwischen den Orten Trassenheide und Peenemünde. Karlshagen umgibt eine wunderschöne Natur. Bis an die Dünen heranreichende Laub- und Nadelwälder und die herrlichen Wiesen des Trassenmoors. Der Ort Karlshagen besteht aus mehreren, Siedlungen, welche sich von der Ostsee bis zum Peenestrom erstrecken. Wenige Meter von der Ostsee entfernt befindet sich der Campingplatz und ein Feriendorf mit einer Ferienwohnung in Karlshagen. Man findet auch mehrere Hotels auf Usedom in Strandnähe.


Direkt am Peenestrom liegt der größte Hafen von der Insel Usedom. Ein Rundgang im Karlshagener Hafen ist sehr interessant. Hier kann man den Fahrgastschiffen beim Anlegen zuschauen oder sich selbst auf eine Fahrt begeben. Man kann in Karlshagen auch surfen, Angeln und Segeln.

Die Stadt Karlshagen bietet auch für Besucher sehr interessante Sehenswürdigkeiten.
1953 wurde die vom 2.Weltkrieg zerstörte Kirche in Karlshagen wieder aufgebaut. In der Galerie von Hans Seifert einem Landschaftsmaler von der Insel kann man seine zahlreichen Werke bewundern.
Im Norden am Strand von Karlshagen findet man ein etwa 1850 ha großes Areal aus Salzwiesen, Strandwällen, Flachwasserbereichen und einzigartigen Biotopen und Pflanzen. Man kann dieses Areal nach vorheriger Absprache mit dem Naturschutzzentrum mit einer Führung besichtigen.
Da Karlshagen im Naturschutzgebiet von Usedom liegt, lohnt es sich mit dem Fahrrad oder bei einer Wanderung die Natur von Usedom näher anzuschauen.

Im Skulpturenpark von Katzow findet man viele schöne Skulpturen, die sehr sehenswert sind. In der dortigen Werkstatt kann man den verschiedenen Künstlern bei der Arbeit zuschauen.
Auf der Seebrücke in Heringsdorf kann man naturgetreue Figuren im Wachskabinett betrachten.

1 thought on “Die Stadt Karlshagen auf Usedom – ein perfekter Urlaub

Kommentare sind geschlossen.