Frau am Flughafen
Kryptowährungen sind längst nicht mehr eine Spielerei von digitalen Nerds, sondern können sowohl als alternative Anlageform, als auch als reales Zahlungsmittel genutzt werden. Doch Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Binance Coin (BNB) und Co. sowie die zahlreichen und stetig neuen alternativen digitalen Währungen, sogenannten Altcoins unterscheiden sich zum Teil erheblich. Was also sollte man beachten, wenn man in Betracht zieht, Kryptowährungen als Zahlungsmittel auf Reisen zu nutzen?

Zunehmend mehr Akzeptanz

Insbesondere bei Auslandsreisen kann sich die Verwendung von Kryptowährungen durchaus bezahlt machen. Wichtig ist es darauf zu achten, dass man eine Kryptowährung wählt, bei der die Transaktionskosten möglichst gering ausfallen. Dazu ist es sicherlich erforderlich, sich mit dem Thema Kryptowährungen auseinanderzusetzen und zwischen verschiedenen digitalen Währungen abzuwägen. Dabei sollte auch stets bedacht werden, dass der wachsende Kryptomarkt insgesamt sehr volatil ist, und auch tagesaktuellen Schwankungen unterlegen ist. Dennoch sind die Transaktionsgebühren der verschiedenen Krypto-Zahlungsdienstleister in vielen Fällen weitaus geringer, als es bei Kreditkarte und Co. der Fall ist, wobei die Transaktionsgeschwindigkeit der einer Kreditkartenzahlung in nichts nachsteht.

Sinnvoll ist das Bezahlen in Kryptowährungen deshalb, weil immer mehr Reiseveranstalter und Buchungsportale entsprechende Zahlungen akzeptieren. Von der Reservierung eines Mietwagens, über Hotel- und Flugbuchungen, bis hin zu digitalen Zahlungen in Restaurants und Bars vor Ort, ergeben sich zunehmend mehr Gelegenheiten für den praktischen Einsatz von Kryptowährungen.

Wie lassen sich Kryptowährungen erwerben?

Prinzipiell ist das Erwerben von Kryptowährungen und das Durchführen von Krypto-Transaktionen einfach, dennoch sollte man zumindest ansatzweise technisch begabt sein. Es gibt spezielle Kryptobörsen und Kryptobroker, bei denen sich die meisten relevanten Kryptowährungen gegen Zahlungen in Euro erwerben lassen oder gegen andere Währungen getauscht werden können. Die unterschiedlichen Anbieter unterscheiden sich, wie herkömmliche Finanzdienstleister auch, bezüglich ihrer Kosten- und Gebühren Modelle, wodurch sich ein genauer Vergleich lohnt. Um immer den günstigsten Preis zu bezahlen, ist es sinnvoll, sich über die jeweils spezifischen Kosten des Erwerbs der jeweiligen Währung zu informieren. Wie man beispielsweise sicher und günstig in Deutschland Binance Coin kaufen kann, erfährt man unter folgendem Link: Binance Coin kaufen Deutschland.

Krypto-Kreditkarten als Alternative

Nach dem Erwerb landet das digitale Geld in einer sogenannten Krypto-Wallet, von welcher es als eine Art digitale Geldbörse verwaltet werden kann. Wer sich mit den technischen Details weniger beschäftigen will, sondern einfach die Vorteile genießen möchte, hat zudem die Möglichkeit spezielle Kreditkarten zu kaufen, welche auf Bitcoin, Binance Coin oder anderen großen Kryptowährungen basieren. Die einzelnen Transaktionen, die man mit einer solchen Krypto-Kreditkarte tätigt, werden dann automatisch von einer mit der Karte verbundenen Wallet abgebucht. Zu den größten Vorteilen des Bezahlens mit digitalen Währungen zählen unter anderem folgende:

  • Kryptowährungen können schlechter gestohlen werden (Bargelddiebstahl oder Kreditkartenmissbrauch)
  • hohe Transaktionsgebühren lassen sich umgehen
  • Währungswechsel in Fremdwährung entfällt
  • große Auswahl unterschiedlicher Kryptowährungen
  • sekundenschnelle Transfers

Die Möglichkeiten Kryptowährungen für Zahlungen bei Auslandsreisen einzusetzen nehmen stetig zu. Noch nutzen und profitieren allerdings noch immer vorwiegend Vielreisende, Geschäftsreisende und Globetrotter von den Vorzügen der digitalen Währungen. Langfristig muss vor allem eine Kursstabilität nötig sein, um auch für Verbraucher, die weniger oft reisen Anreize zu schaffen, diese Möglichkeit in Anspruch zu nehmen