Segelyacht vor Rügen

Segelziele von der Insel Rügen ausgehend

Abhängig vom vorherrschenden Wind ist eine Inselumrundung von der größten deutschen Insel Rügen in etwa einer Woche möglich. Wer einmal rund um die Insel segeln möchte, braucht nur etwa 100 Seemeilen zu segeln. Die beiden Städte Stralsund und Greifswald genauso wie die autofreie Künstlerinsel Hiddensee sind immer eine Reise wert. Im Süden der Insel Rügen finden sich mehrere nette Häfen, die man anlaufen kann. Von Lauterbach beispielsweise bietet sich eine nette Wanderung zu der beliebten Stadt Putbus. Lauterbach liegt genau gegenüber der schönen Insel Vilm. Auch die Häfen Gager und Seedorf bieten ein idyllisches Ambiente und eine entspannte Atmosphäre zum Relaxen. Wenn Sie mehr als eine Woche Zeit zum Segeln haben, ist eine Reise Richtung Dänemark empfehlenswert. Ein tolles Ziel und Traum vieler Segler ist die Umrundung der Insel Bornholm.

Die Yachthäfen in Mecklenburg-Vorpommern

Die unzähligen Häfen bieten Anlegeplätze für rund 25000 Yachten und Boote, einen hochwertigen Service und verschiedenste Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Mit einem Fahrrad beispielsweise lässt sich wunderbar die Gegend erkunden. In machen Häfen können Sie sogar bis in die Altstädte fahren, wie beispielsweise in Rostock. Beliebte Häfen von Mecklenburg-Vorpommern und absolute Geheimtipps finden Sie hier:

Insel Rügen:

  • Charmantes Altefähr: Im Süden Rügens gelegen mit Blick auf Stralsund ist dieser kleine Hafen der perfekte Ausgangspunkt für einen entspannten Segeltörn.
  • Einzigartiges Stralsund: Von Stralsund aus können Sie in Richtung Greifswalder Bodden oder in Richtung der Insel Hiddensee segeln. Stralsund selbst sollten Sie auf keinen Fall verpassen.
  • Beschauliches Glowe: Der kleine Yachthafen Glowe liegt in der Nähe des beliebten einstigen Fischerdorfes Breege gegenüber dem bedeutenden Kap Arkona.
  • Zauberhaftes Breege: Wenn Sie maritimes Flair in beschaulicher Natur suchen, dann sind Sie im Yachthafen Breege im Norden der Insel Rügen genau richtig.

Insel Usedom:

  • Idyllischer Naturhafen Krummin auf der Insel Usedom: Usedom ist Deutschlands zweitgrößte und zugleich sonnenreichste Insel. Wenn Sie ihren Segeltörn mit wunderschönen Naturerlebnissen verbinden möchten, sind in dem charmanten kleinen Hafen mit etwa 150 Liegeplätzen genau richtig.
  • Kleiner aber feiner Hafen Stagnieß: Südlich von Ückeritz gelegen bietet der bezaubernde Hafen 44 Gast- und 60 Dauerliegeplätze. Ein absolutes Highlight ist die 12 km lange Kaiserpromenade, die längste Seebrücke Deutschlands und die längste dieser Art in Europa. Sie reicht bis nach Polen und ist auf jeden Fall einen Besuch wert.
  • Stadthafen Wolgast: Dieser Hafen verzaubert seinen Besucher mit seinem einzigartigen maritimen Flair.
  • Bezauberndes Landschaftsidyll: Der kleine Hafen von Stolpe liegt versteckt hinter einem Schilfgürtel und bietet nur Platz für wenige Boote, der Ort selbst ist über einen idyllischen Feldweg gut erreichbar.

Entspannter Segeltörn mit MV-Charter

Sie sind auf der Suche nach der besten Yacht? Dann sind Sie bei MV-Charter genau richtig. MV-Charter ist Ihr Ansprechpartner, wenn Sie einen perfekten Segelurlaub in der Ostsee erleben wollen. Der Vorteil ist, dass Sie bei MV-Charter nicht nur den besten Preis für Ihre Yacht bekommen, sondern auch eine Top-Beratung über die einzelnen Segelreviere der Ostsee und über die Boote selbst. Die große Auswahl an Yachten bei MV-Charter für jede Crewgröße ermöglicht Ihnen einen idealen Segelurlaub nach Ihren jeweiligen Vorstellungen.